Geld verdienen mit Apple Maps

Geld verdienen mit Apple Maps

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie bis zu 320,00 Euro Geld verdienen mit Apple Maps. So unglaublich es auch klingt, mit dem Kartendienst von Apple lässt sich richtig Geld verdienen. Hintergrund ist ein groß aufgelegtes Programm zur Verbesserung der Kartenqualität von Apple Maps. 

 

Als Apple 2012 mit dem hauseigenen Dienst Apple Maps an den Start ging, war vieles noch nicht perfekt: Die Navigation lotste Personen in Gewässer und die Karten waren oft ungenau. In der Zwischenzeit hat sich vieles verbessert. Millionen von „Points of Interests“ , umfangreiche Zusatzinformationen sowie beeindruckende 3D Karten schmücken nun Apples Kartendienst.

Mit der nächsten Ausbaustufe hat sich Apple das ehrgeizige Ziel gesetzt, der beste Kartendienst zu werden. Hierzu muss die Genauigkeit verbessert und das Kartenmaterial weiter optimiert werden. Die Aufgabe ist gigantisch, deshalb kommen tausende Freiberufler zum Einsatz.

Freiberufler prüfen Genauigkeit von Apple Maps

Geld verdienen mit Apple Maps läuft also über die freiberufliche Tätigkeit. Nach Informationen des französischen Blogs iGeneration hat Apple über eine Personalfirma Crowdworker engagiert, um Apple Maps weiter zu verbessern. Für die Überprüfung der Kartendaten werden 54 Cent pro Vorgang gezahlt, wobei es sich hierbei um sehr kurze Prüfvorgänge von wenigen Minuten handelt. Die Anzahl der Aufgaben ist pro Freiberufler  auf 600 Aufgaben limitiert. Pro Woche dürfen die Freiberufler maximal 20 Stunden für Apple Maps tätig sein.

Bevor es los geht, müssen die freiberuflichen Helfer eine 200-seitige Anleitung berücksichtigen, welche Apple angeblich veröffentlicht hat. Sie enthält genaue Anweisungen, wie die Prüfungen der Kartenanwendung durchzuführen sind. Die Freiberufler können Korrekturhinweise und Fehler über MapsConnect einreichen. Diesen Dienst haben wir bereits im Artikel zu „Gewerbe in Apple Maps hinzufügen“ beschrieben. In diesem Artikel erfahren Sie auch, wie Sie sich als Unternehmen in Apple Maps Connect eintragen.

Auswahlverfahren Freiberufler

Die Auswahl der Teilnehmer ist durch einen Drittanbieter erfolgt. Die Auswahlkriterien sind ebenso geheim, wie das Verfahren insgesamt. Sicher ist jedoch, dass der Status Freiberufler für einen solchen Job eine wichtige Rolle spielt. Wenn Sie ein Gewerbe gründen oder freiberuflich tätig sind, ist dies auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung und vielleicht können Sie bei der nächsten Kartenaktualisierung von Apple Maps teilnehmen. Bedingt durch die Limitierung winken bis zu 320,00! Geld verdienen mit Apple Maps ist also möglich, wenn Sie zur richtigen Zeit den Fuß in der Tür haben.

Vorteile von Crowdworking

Bei der Aktualisierung der Kartendaten von Apple handelt es sich ganz klassich um Crowdworking. Firmen wie Amazon aber auch viele kleine Unternehmen setzen auf das KnowHow und die Flexibilität der Crowd. Hierzu wird ein Arbeitspaket in minimale Bestandteile gesplittet und diese als Microjob den Crowdworkern angeboten. Der Vorteil liegt auf der Hand:

  • als Crowdworker können Sie selbst entscheiden, wann und wieivel Sie arbeiten möchten.
  • Die meisten Tätigkeiten sind einfach von zuhause aus möglich.
  • Sie benötigen keine teuere Ausstattung, ein Computer reicht oft schon aus.
  • Die Anzahl der Anbieter ist hoch. Einige Anbieter bieten Microjobs sogar per App an.




Finafix.com ist eine unabhängige Verbraucherplattform. Sie erfahren hier, wie Sie legal online Geld verdienen können, wie Sie ganz seriös ein Zusatzeinkommen mit Provisionen erzielen und wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Kleingewerbe anmelden. Alle Informationen erhalten Sie 100% kostenlos und ohne Abo. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie als Dank einen der Werbepartner besuchen.

Produkttester werden

Produkttester werden Der Sommer steht vor der Tür, doch statt viel Geld für Sonnencreme auszugeben, können Sie jetzt ganz einfach NIVEA Produkttester werden! Es ist eine gute Möglichkeit, ein Paket voller hochwertiger Nivea Produkte kostenlos zu erhalten. Alle Details...

mehr lesen

Ihr Gewerbe in Apple Maps hinzufügen

Mein Gewerbe in Apple Maps Vielleicht haben Sie Ihr Kleingewerbe gerade erst gegründet, vielleicht steckt die Idee noch in den Kinderschuhen. Unabhängig von der Unternehmensgröße ist es absolut wichtig, mit dem Gewerbe in Apple Maps vertreten zu sein.   Apple hat...

mehr lesen

Kleingewerbe gründen

Um das Kleingewerbe ranken sich viele Gerüchte und Behauptungen. Wie melde ich ein Gewerbe an? Was ist bei der Gewerbeanmeldung zu beachten? Besonderheiten beim Kleingewerbe - viele spannende Fragen, in diesem Artikel erhalten Sie deshalb alle relevanten Informationen...

mehr lesen

Verdienst Produkttester werden

Produkttester werden und mit Produkttests Geld verdienen ist eine feine Sache: Sie arbeiten von zu hause aus und können sich deshalb die Zeit frei einteilen. Teilweise dürfen Sie die getesteten Produkte sogar behalten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie...

mehr lesen

Geld verdienen als Texter

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie als Texter Geld verdienen können. Sie erhalten Einblick in die Tätigkeit, die Verdienstmöglichkeiten und wertvolle Tipps um als Texter erfolgreich zu sein. Die Aufgabe ist spannend, lehrreich und unterhaltsam. Los geht’s! Das...

mehr lesen



Geld verdienen als Texter

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie als Texter Geld verdienen können. Sie erhalten Einblick in die Tätigkeit, die Verdienstmöglichkeiten und wertvolle Tipps um als Texter erfolgreich zu sein. Die Aufgabe ist spannend, lehrreich und unterhaltsam. Los geht’s! Das...

mehr lesen

Millionär werden

Anleitung zum Millionär werden Die Anleitung, wie Sie legal, seriös und mit wenig Aufwand Millionär werden, finden Sie am Ende des Artikels. Sie haben keine Anleitung gefunden? Nun, eine solche Anleitung gibt es nicht. Entsprechend vorsichtig sollten Sie deshalb sein,...

mehr lesen