Geld sparen als Existenzgründer

von | Sep 16, 2017 | Kleingewerbe, Unternehmen gründen

Geld sparen als Existenzgründer

Ihr neues Kleingewerbe ist noch neu, alle Möglichkeiten und Optionen stehen Ihnen offen. In dieser Phase kommt es vor allem darauf an, die richtigen Weichen zu stellen. Geld sparen als Existenzgründer ist deshalb gerade in der Anfangszeit wichtig um für die Zukunft richtig aufgestellt zu sein. Ich habe diese Erfahrung vor ein paar Jahren selbst gemacht und möchte Ihnen deshalb ein wertvolle Tipps mitgeben.

Was kostet die Existenzgründung?

Die Anmeldung eines Kleingewerbes (Kleinunternehmerregelung) ist schnell und einfach erledigt. Ihre lokale Behörde möchte hierfür eine Gebühr, diese liegt bei rund 30 Euro und variiert je nach Kommune. Hinzu kommen aber zahlreiche Kosten, denen man sich als Gründer zunächst gar nicht bewusst ist. An einigen Stellen gibt es günstige Alternativen. In diesem Artikel erfahren Sie deshalb, wie Sie Geld sparen als Existenzgründer.

 



 

Seminare, Coaching, Netzwerken als Existenzgründer

Wissen ist Macht. Wer einen Wissensvorsprung besitzt hat vielleicht sogar das entscheidende Plus und sprintet der Konkurrenz davon. Seminare und Fortbildungen sind deshalb extrem wichtig und entscheidend für den Erfolg. Sie bieten zudem die Möglichkeit, sich zu vernetzten. Netzwerken als Existenzgründer ist mindestens so wichtig wie die fachliche Qualifikation.

Auf dem Markt tummeln sich einige Anbieter, welche exakt diese Kombination aus Netzwerken und Know-How vermitteln. Die Preise liegen bei rund 800 Euro pro Teilnehmer pro Tag. Für einen Existenzgründer eine erhebliche Summe. Günstiger geht es mit Expertengruppen auf Xing oder Facebook. Seminare lassen sich bequem online buchen, hier kann zum Beispiel ein Udemy Kurs spezielles Expertenwissen vermitteln. Schnell, zielgerichtet und oftmals für nur 10 - 20 Euro.

 

Zuschüsse für Existenzgründer nutzen

Die Existenzgründung wird in vielen Fällen staatlich gefördert. Die Förderung kann über einen direkten finanziellen Zuschuss in Cash erfolgen aber auch über spezielle Trainings oder Gründerdarlehen. Häufig lassen sich auch mehrere Zuschüsse für Existenzgründer kombinieren. Ich habe mich von der lokalen IHK hierzu beraten lassen. Das Existenzgründerbüro der IHK ist auf Fälle wie Ihre spezialisiert und kennt wirklich alle Möglichkeiten. Es lohnt sich deshalb, einen Termin zu vereinbaren und sich über die Zuschüsse für Existenzgründer zu informieren. Mit Zuschüssen lässt sich vielleicht auch das ein oder andere Extra realisieren.

Die angebotenen Seminare und Trainings schonen nicht nur das eigene Budget, sie bieten auch eine hervorragende Möglichkeit zum Netzwerken. Voraussetzung für die Zuschüsse ist ein ausführlicher Businessplan.

 

Businessplan als Existenzgründer erstellen

Bei einem Kleingewerbe / Kleinunternehmerregelung ist der Businessplan meist noch nicht erforderlich. Spätestens wenn das Gewerbe im Vollerwerb geführt werden soll, wird der Businessplan sehr wichtig. Er ist der Fahrplan und Leitfaden für die Unternehmensgründung. Er gibt Orientierung und hilft, das Business kontinuierlich zu entwickeln.
Für die Erstellung des Businessplans gibt es Vorlagen, einige davon sind sogar kostenlos. Die Vorlagen sind hilfreich, um an alle Aspekte zu denken, Denkanstöße und Perspektivenwechsel zu vollziehen. Mit Businessplan Vorlagen lässt sich der optimale Businessplan erstellen.

Sonderkonditionen für Existenzgründer

Existenzgründer sind hochmotiviert aber oft finanziell schwach aufgestellt. Unternehmen wissen das und bieten deshalb oft Sonderkonditionen für Existenzgründer. Spezielle Pakete für Internetzugang, Telekommunikation und die passende Technik zum Beispiel oder Software Lizenzen, welche mit gestaffelten Preisen für Gründer günstiger angeboten werden. So gibt es sogar für Webdesign Sonderkontingente mit denen erhebliche Rabatte verbunden sind.

Nachdem es sich hierbei auch um eine langfristige Entscheidung handelt, empfehle ich Ihnen, sich mit der Wahl des Anbieters ausreichend Zeit zu nehmen. Kommunikation ist wichtig, in vielen Fällen sogar entscheidend für den Erfolg Ihrer Geschäftsidee. Über Sonderkonditionen lässt sich also eine Menge Geld sparen als Existenzgründer.

Sonderkonditionen als Gewerbetreibender

Ein Gewerbe bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. So erhält man beispielsweise Zugang zum Großhandel und kann dort Lebensmittel, Elektronik, Büroausstattung, etc. zu Firmenkonditionen einkaufen. Viele Artikel werden im Einkauf preiswerter sein. Je nach Branche und Umsatz erhält man als Gewerbetreibender sogar noch zusätzliche Rabatte und kann so das eigene Budget schonen.

 

Steuerberatung für Existenzgründer

Steuerberatung ist teuer. Noch teurer wird es, wenn Sie auf Steuerberatung verzichten und hohe Strafen riskieren. Das Finanzamt wird über jede Gewerbeanmeldung informiert und deshalb schon nach kurzer Zeit unangenehme Fragen stellen.
Wem die großen Beratungsgesellschaften zu anonym und zu teuer sind, der sollte sich einen lokalen und zuverlässigen Partner suchen. Die Firma AlexSa in München hat sich beispielsweise auf Buchführung spezialisiert und bietet die Dienstleistung in ganz Bayern an. Angegliedert ist eine Steuerberatung so dass hier umfangreiches Expertenwissen vorliegt.
Wer von Anfang an eine lückenlose Aufzeichnung nachweisen kann spart Zeit und minimiert gleichzeitig sein Risiko. Die Kosten für die Buchhaltung lassen sich übrigens von der Steuer absetzen.

 

Erfolgreiches Marketing für Existenzgründer

Marketing ist auch mit geringem Budget möglich. Wer erfolgreiches Marketing betreiben möchte, sollte auf mehrere Kanäle parallel setzen, denn nur wer Aufmerksamkeit auf sich zieht, wird potentielle Kunden erreichen.

  • Kostenlose Werbefläche: Ihr Auto, Fahrrad aber auch Jacken und T-Shirts bieten kostenlose Werbefläche. Wer die Werbung am Auto selbst anbringt, kann für einen geringen Betrag viel Aufmerksamkeit erzielen. Vielleicht unterstützen auch Freunde und Familie und stellen ebenfalls ihr Auto als kostenlose Werbefläche zur Verfügung. Am Fahrrad lassen sich im Rahmen ein „Werbesegel“ anbringen, bei T-Shirts und Jacken sind die Möglichkeiten eh klar. Bei all diesen Optionen handelt es sich um sehr günstige und gleichzeitig effektive Werbeträger. Eine tolle Möglichkeit zum Geld sparen als Existenzgründer
  • Werbeflyern selbst erstellen: Klar, Flyer eignen sich nicht für jede Gewerbeart. Gerade aber wenn es sich um ein lokales Gewerbe oder ein Kleingewerbe handelt, können Flyer eine wirkungsvolle Möglichkeit darstellen. Entsprechende Vorlagen gibt es online, so sparen Sie sich die hohen Kosten einer Werbeagentur. Den Druck übernehmen Onlineproduzenten oder der örtliche Copyshop.
  • Facebook Gruppen kosten erstmal gar nichts. Die Gründung einer Gruppe kann in den sozialen Netzwerken ein effektives Instrument sein. Die Pflege der Gruppe kostet Zeit - das darf nicht unterschätzt werden. Bis der Bekanntheitsgrad der Gruppe ein relevantes Maß erreicht hat, vergehen mitunter Monate. Gerade langfristig betrachtet, kann sich das aber lohnen. Wer den Prozess etwas beschleunigen möchte, kann Beiträge bewerben. Facebook bietet diese Möglichkeit ab ca. 4 Euro an. Für diesen Preis werden 2-3 Klicks auf die eigene Website erzielt.

 

Die richtige Internetstrategie

Kommunikation ist alles. Wer erfolgreich sein will, muss medial präsent sein. Webangebote müssen ansprechend und technologisch auf dem aktuellsten Stand sein. Mobile Seiten, Apps und Social Media richten die Aufmerksamkeit wie ein Trichter auf das eigene Business. Die richtige Internetstrategie ist deshalb von größter Bedeutung. Auch hier lässt sich einiges sparen, etwa mit den Spezialtarifen von IT-Buero.eu. Während eine professionelle Website schnell 12.000 bis 15.000 Euro verschlingt, wird dort für Existenzgründer lediglich eine Gebühr von 300 Euro veranschlagt. Das monatliche Servicepaket ist mit 19 Euro ebenfalls sehr attraktiv.

 

Geld sparen als Existenzgründer

Für Firmengründer gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, Geld auszugeben. Gleichzeitig gibt es umfangreiche Optionen zum Geld sparen. Marketing und Onlinestrategie sind für den Erfolg entscheidend, durch Sonderkonditionen für Existenzgründer lässt sich das Budget schonen. Businessplan, Flyer und einfache Werbemedien können selbst erstellt werden. Bei der Steuerberatung und Buchführung sollte man keine Kompromisse eingehen, lokale Anbieter sind günstiger als die big four.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihr Feedback ist unglaublich wichtig für uns. Bitte lassen Sie deshalb eine Bewertung hier. DANKE
Geld sparen als Existenzgründer: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Geld sparen als Existenzgründer

Über Finafix

Finafix.com ist eine unabhängige Gründer Plattform für Verbraucher. Sie erfahren hier, wie Sie legal online Geld verdienen können und wie Sie ganz seriös ein Zusatzeinkommen mit Provisionen erzielen. Wir unterstützen Sie auch bei der Gewerbeanmeldung. Hier erfahren Sie, wie Sie ein Kleingewerbe anmelden. Alle Informationen erhalten Sie 100% kostenlos und ohne Abo und ohne Gewähr. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie als Dank einen der Werbepartner besuchen.




Geld sparen als Existenzgründer

Die Bitcoin Lüge

Die Bitcoin Lüge Jeder Lüge liegt eine Behauptung zu Grunde, bei der Bitcoin Lüge ist es die Aussage: "Der kennt nur einen Weg: nach oben!". Aktuell sieht es tatsächlich so aus. Der Kurs des Bitcoin steigt und steigt, er erklimmt immer neue Höchstwerte. Doch allein...

mehr lesen

Wer ist Jens Friedmann?

Wer ist Jens Friedmann ? Eins ist klar, Jens Friedmann schreibt gerne Emails. Gerne und oft. Fast täglich erreichen uns seine Mails mit Geheimnissen, großartigen Versprechungen und allzu oft gekoppelt mit dem Verweis auf Bitcoins. Der große Reichtum scheint nur einen...

mehr lesen

Geld sparen als Existenzgründer

Sonderkonditionen

Website Angebot nur für Existenzgründer, Kleingewerbe und Freelancer.

mehr erfahren

Was brauche ich für ein Kleinwerbe?

Was brauche ich für ein Kleinwerbe? Aller Anfang ist schwer. Wer ein Gewerbe gründet - als Kleingewerbe, Freelancer oder Kleinunternehmer - muss sich mit dieser Frage auseinandersetzen: Was brauche ich für ein Kleiwerbe alles? Mit diesem Artikel bringen wir Licht ins...

mehr lesen

Geld verdienen mit Apple Maps

Geld verdienen mit Apple Maps In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie bis zu 320,00 Euro Geld verdienen mit Apple Maps. So unglaublich es auch klingt, mit dem Kartendienst von Apple lässt sich richtig Geld verdienen. Hintergrund ist ein groß aufgelegtes Programm zur...

mehr lesen

Es lohnt sich zu teilen

Teile Finafix auf Facebook.